Ev.- luth. Andreasgemeinde Wallenhorst
 Ev.- luth. Andreasgemeinde Wallenhorst

Eine Tüte Nächstenliebe gibt es immer dazu

In der Kleiderkammer unserer Gemeinde bewegt sich viel: Sachen werden gespendet, sortiert, dankbar abgeholt, bedürftige Projekte bedacht… hier bewegen sich nicht nur Sachspenden sondern Woche für Woche viele Herzen. Ich habe mal spontan rein geguckt. Herzlich wurde ich begrüßt, schnell kamen wir ins Erzählen. Zwischendurch kam eine Spenderin und brachte Nachschub. „Oh so ordentlich und sauber!“ So haben es die fleißigen Hände gern, es ist unangenehm beim Sortieren, wenn Verschmutztes dabei ist. „Wird auch ein Puppenwagen gebraucht?“ fragt die Spenderin noch. „Ja, sehr gern, gerade jetzt wo es auf Weihnachten zu geht!“ … schon ist sie wieder weg. Schnell wird alles direkt an seinen Platz gebracht, lange wird es wohl nicht liegen.

 

Fast alles von den Spenden findet Verwendung: Kleidung, Spiele, Küchengeräte, Geschirr, Handtücher+Bettwäsche, Taschen, Deko, Schulsachen. Alles was noch heil und brauchbar ist, kommt in die Regale. Perfekt sortiert und sofort griffbereit. Schöne Stoffe verwandeln sich ab und zu in kreative Ideen, z.B. im Kindergarten. Die Helferinnen haben immer im Blick, wenn Margret Bos-Sieker etwas für ihr Indien-Projekt mit auf die Reise nehmen kann.

 

Kaputte Sachen gehen zur Weiterverarbeitung in die Heilpädagogische Hilfe. So sieht man hin und wieder, wie einen Kofferraum gefüllt wird. Wer dann glaubt, hier würde sich jemand einen großen Berg „einheimsen“, der liegt falsch. Das Team bringt die Sachen gern an andere Stellen, wenn sie für unsere Kleiderkammer nicht passend sind. So findet jede Spende ihren richtigen Platz, es geht nichts verloren.

 

Dass nicht unberechtigte Abholer in den Genuss der Spenden kommen, haben sie im Blick. Man muss einen Bezugsschein vorlegen, um sich etwas aussuchen zu dürfen. Die Mitarbeiter sorgen dafür, dass alles gut und ausgewogen verteilt wird und auch immer für die nächste Familie noch etwas da ist. Nicht immer stoßen sie damit auf Verständnis. Manchmal müssen sie sehr direkt eingreifen. Aber das gehört dazu.

 

Schön ist es, wenn man dann sieht, dass die abgeholten Sachen auch wirklich erfreuen. So wie bei dieser einen Besucherin, die noch nicht lange in Deutschland angekommen, mit einer Betreuerin das Nötigste für den Anfang holte. Das Nötigste – und einen schönen, bunt glitzernden, weit schweifenden Rock. Afrikanisch angehaucht erinnerte er vielleicht an die Heimat? Nach einiger Zeit kam diese Besucherin noch mal. In genau diesem Rock. Was war das schön zu sehen, wie glücklich sie hereinkam. Solche Momente bleiben lange im Gedächtnis.

 

Heute waren nur wenige Besucher da. Es war viel Zeit zum Plaudern. An anderen Tagen ist der Raum sehr voll. Eine Familie aus Moldavien schaute sich gerade um. Die schöne Jacke, die gerade erst abgegeben wurde, hat schon eine neue Trägerin gefunden. Die junge Frau strahlt.

 

Dann wird aufgeräumt. Feierabend. Es bleibt noch Zeit für eine Tasse Tee. Heute gibt es sogar Geburtstagskuchen. Auch für mich, danke!. Man spürt, das Team ist gern zusammen. Einige sind schon seit Jahrzehnten dabei. Andere erst seit kurzem: „Ich habe selbst erfahren, wie gut es tut, wenn man Hilfe erfährt, jetzt helfe ich anderen.“

 

Zwischendurch kommt Besuch von den Maltesern, die auch hier im Haus ihrem Platz haben. Es soll ein Sprachkurs angeboten werden. Für Einsteiger, vielleicht Menschen die noch nicht in die staatlichen Programme kommen, aber gern schon deutsch lernen wollen. „Ihr seid doch hier so nah an den Menschen dran, sagt es doch bitte weiter!“. Klar, das wird gern gemacht. So werden hier nicht nur Spenden weiter gegeben, sondern auch Kontakte vermittelt. Die Kleiderkammer, die bewegt was!

 

Wer Lust hat, das Team zu unterstützen, kann sich gern melden. Im Moment sind es „eine gute Hand voll“ Mitarbeiter. Es ist immer genug zu tun. Spenden und Helfer sind herzlich willkommen.

 

Katrin Fuhre

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ev.-luth. Andreas Kirchengemeinde
49134 Wallenhorst, Uhlandstraße 61
Telefon (0) 5407 822 100